Aktuelles

Zellerreither Schuetzen ehren neue Koenige für die Saison 2016/2017

Die Schützengesellschaft Zellerreith e.V. hat am Freitag im Gasthaus Esterer zur Königfeier eingeladen. Hierzu konnte Schützenmeister Dieter Maier neben zahlreichen Vereinsmitgliedern auch die Ehrenmitglieder Angela Hein und Heribert Hein begrüßen.

 

Nach dem traditionellen Rehragoutessen wurde der Sieger der Anfangsscheibe bekannt gegeben. Josef Wagner überreichte die von ihm gestiftete Scheibe an Manuel Dubots für seinen geschossenen 53 Teiler.

 

Anschließend wurden die neuen Zellerreither-Schützenkönige bekannt gegeben.

 

In der Jugendklasse wurde als drittplatzierte, sogenannte Brez´nkönigin Julia Lerch mit einem 63 Teiler geehrt, als zweitplatzierter erhielt Adrian Pfeiffer für seinen 52 Teiler die Wurstkette. Als Jugend-Schützenkönigin erhielt Sabrina Scherfler für ihren 29 Teiler die Kette überreicht.

 

Bei den Erwachsenen erhielt Josef  Baumann für einen 98 Teiler die Brez´nkette. Als aufgelegt-Schütze wurde sein Teiler mit dem Faktor 1,4 multipliziert. Auch der Teiler von Johann Deml wurde mit dem Teilerfaktor multipliziert. Er wurde mit dem 65,8 Teiler Brez´nkönig. Schützenkönig wurde Dieter Maier für seinen 62 Teiler.

 

Als Andenken erhielten beide Könige einen Vereinskrug. Für die aktuelle Saison dürfen der Schützenmeister Dieter Maier und die Jugendkönigin Sabrina Scherfler die Königsketten der Schützengesellschaft tragen.  

 

Nach den Ehrungen wurden den Schützen noch wichtige Termine bekannt gegeben. Treffpunkt für den Leonhardi Ritt am 13.11.2016 ist um 12.30 Uhr beim Wagen; am 18.11.2016 sind die Zellerreither-Schützen in Edling zum Freundschaftsschießen eingeladen. Das Gauschießen in Schonstett wurde am 26.10.2016 eröffnet, bis 06.11.2016 können die Schützen sich am Wettkampf beteiligen.

 

Nach dem offiziellen Teil ließen die Schützen den Abend in gemütlicher Runde ausklingen.

Saisonauftakt mit Jahreshauptversammlung

Am 30.09.2016 starteten die Zellerreither Schützen mit der Jahreshauptversammlung in die neue Schießsaison. Hierbei verlasen die Vorstände, Jugendleiter, Sportleiter und Kassier die Berichte zur vorangegangenen Saison. Eine Entlastung des Kassier wurde durch die Kassenprüfer der Versammlung empfohlen. Ohne Gegenstimmen wurde die Vorstandschaft und die Kassiere entlastet.

Elke Buchner erhielt eine Ehrung für 25 Jahre Vereinsmitgliedschaft und Josef Bodmaier wurde für über 30 Jahre aktive Teilnahme am Sportschießen die Sebastianus-Nadel des Präsidenten überreicht.

Auch der Bürgermeister Georg Gäch richtete im Namen der Gemeinde ein Grußwort an die Versammlung. Er bedankte sich für das Engagement des Vereins und der einzelnen Helfer. Was wäre eine Gemeinde ohne das Vereinsleben.

Der Schützenmeister Dieter Maier äußerte am Ende der Versammlung noch den Wunsch, dass alle Schützen die nötigen Schießabende erreichen.

In anschließend gemütlicher Runde lies man den Abend ausklingen.

SV Ramerberg gewinnt den Gemeindepokal

Am vergangenen Sonntag trafen sich die Teilnehmer des 7. Gemeindepokalschießens im Gasthaus Esterer zur Siegerehrung. Neben den Wettstreitern begrüßte Schützenmeister Dieter Maier den Stifter des Pokals Georg Gäch und die Vorstände der Ortsvereine. Ein besonderer Dank galt den Wirtsleuten für das zur Verfügung stellen der Räumlichkeiten, den Helfern und allen Mitstreitern die fleißig für den Wettkampf eingesagt haben.

 

Der Gewinner des Pokals wurde mit dem Punktesystem ermittelt; insgesamt kämpften 260 Teilnehmer in 10 Gruppierungen. Als Sieger in der Mannschaftswertung und damit auch Gewinner des Pokals wurde dieser an den SV Ramerberg überreicht. Mit 246,3 Punkten hatten die Sportler die ruhigere Hand zum zweitplatzierten WSV Zellerreith mit 300,9 Punkten bewiesen. Die Freiwillige Feuerwehr Ramerberg erreichte den 3. Platz mit 313,3 Punkten.

 

Bei der Meistbeteiligung erlangte die Freiwillige Feuerwehr Ramerberg mit 59 Teilnehmern den 1. Platz, vor dem WSV Zellerreith mit 44 Teilnehmern. Der SV Ramerberg war mit 40 Teilnehmern auf Platz 3.

 

Auch der Ramerberger Bürgermeister Georg Gäch richtete ein Dankeswort an die Schützengesellschaft für das Ausrichten des Schießens, er selbst hat ca. 30 Streifen geschossen und stattete der Veranstaltung täglich einen Besuch ab. Am letzten Tag hatte sich das Blatt für die Meistbeteiligung nochmal gewendet. Fast bis zum Schluß sah es so aus als würde der WSV Zellerreith den Preis der Meistbeteiligung gewinnen. Auch bei den zahlreichen Teilnehmern bedankte sich Herr Gäch, ihre zahlreiche Teilnahme ist der große Lohn für den Veranstalter.

 

Auch in diesem Jahr erhielten die Besten Treffer in der Blatt’lwertung Fleisch- und Wurstpreise. Christa Huber war mit einem 4,8 Teiler auf Platz 1, dicht gefolgt von Lorenz Bodmaier mit einem 5,5 Teiler und Georg Gäch mit einem 5,8 Teiler.

 

Nach den Siegerehrungen ließ man den Abend in gemütlicher Runde ausklingen.

Ehrung der Vereinsmeister der Schützengesellschaft Zellerreith e.V.

Am Freitag den 01.04.2016 trafen sich die Zellerreither Schützen zum traditionellen Schlachtschüsselessen mit anschließender Ehrung der Vereinsmeister, zur sogenannten Endfeier.

 

Der 1. Schützenmeister Dieter Maier konnte zum Saisonabschluss den Gauschützenmeister, die Ehrenmitglieder und Gastschützen, unseren Prälat Günther Lippok sowie die Jugend und Vorstandschaft der Schützengesellschaft begrüßen.

 

Vor der Ehrung der Vereinsmeister bekamen die langjährigen Mitglieder des Vereins ihre Auszeichnungen von Erich Eisenberger, 1. Gauschützenmeister überreicht.

 

Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Elke Buchner, Andrea Deml, Thomas Deml, Andreas  Engl, Michael Maier, Martin Purainer, Rupert Riedl und Willi Turzin geehrt.

Günther Häuslmann und Johannes Urban jun. sind bereits 40 Jahre Vereinsmitglieder und erhielten dafür eine besondere Ehrung. Eine Ehrenurkunde und eine Ehrennadel für 50 Jahre vereinstreue erhielten Josef Czempinski, Anneliese Grundner, Georg Esterer, Martin Mayer und Günther Stanner.

 

In der Schießsaison 2015/2016 beteiligten sich insgesamt 54 Schützen; 42 schossen mit Luftgewehr und 12 mit Luftpistole.

 

Jugendleiterin Regina Maier und 2. Jugendleiter Christian Lipp übergaben die Urkunden und Pokale an die Jungschützen. Auch der jüngste Schütze Philipp Schüller bekam einen kleinen Preis für seine Teilnahme.

 

In der Klasse Schüler Luftgewehr siegte Julia Lerch vor den Konkurrenten Stefan Panzer, Alexander Zollner und Adrian Pfeiffer. In der Jugendklasse Luftgewehr erlangte Manuel Dubots den 1. Platz, gefolgt von Christoph Gablik. Andrea Gablik und Sabrina Scherfler belegten die ersten beiden Plätze in der Gruppierung Luftgewehr Junioren B. Laut Georg Deml geht das Schießen für die Jugend evtl. mit einer Kugel Eis in der nächsten Saison besser. Dafür hat er der Jugendleiterin Regina Maier einen Geldbetrag übergeben. Auch die Jungschützen, vertreten durch Philipp Schüller und Alexander Zollner, haben ihrer Jugendleiterin ein Dankeschön überreicht.

 

Martin Purainer unterstütze Dieter Maier bei der Siegerehrung der Erwachsenen und durfte Regina Maier für den 1. Platz in der Damenklasse Luftgewehr gratulieren. Hildegard Berger, Siglinde Lerch und Angela Hein belegten die weiteren Plätze in dieser Wertung. Bei den Herren, der Schützenklasse verteidigte Christian Lipp wieder seinen 1. Platz, gefolgt von Martin Purainer, Dieter Maier und Josef Bodmaier.

In der Freizeitklasse Luftgewehr erlangten Martin Deml, Erich Neumayr und Klaus Deml die ersten 3 Plätze. Heribert Hein führte die Rangliste bei den Aufgelegt Schützen an, die Plätze 2 und 3 erlangten Josef Lipp sen. und Hans Deml.

 

Mit der Luftpistole hat sich Josef Lipp jun. vor Josef Panzer den ersten Platz der Schützenklasse erkämpft. Bei den Freizeitschützen Luftpistole erlangte Günther Häuslmann den ersten Platz, gefolgt von Manfred Steinbeiß und Hans Scherfler jun. Als kleine Überraschung für alle Teilnehmer erhielten die Schützen, welche die Schießabende erreicht haben aber bisher keinen Preis erhalten haben, ein kleines Brotzeitkörberl.

Er- und Sie Schiessen 2016

Traditionell zum Saisonendspurt trafen sich am 20.03.2016 die Schützen der Schützengesellschaft Zellerreith mit Ihren Schießpartnern zum traditionellen Er und Sie Schießen.

 

Insgesamt kämpften 17 Paare mit dem Luftgewehr und Luftpistole um die ersten Plätze. Als Siegerpaar erkämpften sich Alina Zwirglmaier und Christian Lipp den ersten Platz. Die Tagesbeste Hildegard Berger belegte mit Hans Urban den elften Platz. Den zweiten Platz belegten Anni Esterer mit Daniel Grundner, gefolgt von den drittplatzierten Uschi Maier mit Peter Maier.

 

Die ersten drei Plätze erhielten einen Wertgutschein. Für alle teilnehmenden Damen gab es eine Pflanze und für alle teilnehmenden Herren eine Flasche Bier mit einer Wurst.

 

Auch für die Jungschützen war an diesem Abend ein kleines Preisschießen ausgerichtet worden.

Freundschaftsschiessen gegen Wagner-Wirt-Schuetzen

Im Gasthaus Esterer trafen sich am Freitag den 05. Februar 2016 die Wagner-Wirt-Schützen und die Zellerreither Schützen zum Freundschaftsschießen. Traditionell findet der Wettkampf 1 mal jährlich statt. Insgesamt 73 Schützen, davon 32 Reitmehringer und 41 Zellerreither traten gegeneinander an. Sie kämpften um die Mannschafts- und Adlerwertung mit Luftgewehr und Luftpistole.

Für die Mannschaftswertung bei den Luftgewehr-Schützen hatten die Zellerreither mit 956 zu 931 Ringen eindeutig die ruhigere Hand bewiesen. Als Ehrengabe wurde von jedem der Vereine wieder ein Kriagl mitgebracht. Peter Linner gewann dass „Zellerreither Kriagl“ mit einem 64,7 Teiler, Lorenz Bodmaier gewann mit einem 70,3 Teiler das „Wagner-Wirt Kriagl“. Weiterhin wurden 50 Sachpreise in der Adlerwertung ausgeschossen. Die beiden Vereine ließen den Abend in gemütlicher Runde ausklingen.

Mehrkampfmeisterschaft

30. Mehrkampfmeisterschaft

 

Am 06.01.2016 haben die Zellerreither Schützen zum 30. mal die Mehrkampfmeisterschaft abgehalten.

Weiterlesen …

Freundschaftsschießen

Rotter Schützen zu Gast in Zellerreith

Am Samstag den 02. Januar 2016 trafen sich die Rotter- und Zellerreither-Schützen zum Freundschaftsschießen im Gasthaus Esterer.

 

Weiterlesen …

Freundschaftsschießen gegen Edling

In Zellerreith trafen sich am Freitag den 20. November 2015 die Schützen zum Freundschaftsschießen.

 

Bei diesem traditionellen Wettkampf traten 35 Edlinger und 43 Zellerreither gegeneinander an. Sie kämpften um die Mannschafts- und Adlerwertung mit Luftgewehr und Luftpistole.

 

Für die Mannschaftswertung bei den Luftgewehr-Schützen hatten die Edlinger mit 972 zu 930 Ringen eindeutig die ruhigere Hand. Einen knappen Sieg um 7 Ringe konnten die Zellerreither bei der Mannschaftswertung Luftpistole mit 447 Ringen erzielen.

 

Gerd Kirchner gewann dass „Zellerreither Kriagl“ mit einem 41 Teiler, Martin Purainer gewann mit einem 45 Teiler das „Edlinger Kriagl“. Weiterhin wurden 50 Sachpreise in der Adlerwertung ausgeschossen. Die beiden Vereine ließen den Abend in gemütlicher Runde ausklingen.

EC Zellereith-Sendling e.V. - Gemeindepokal

Am 03.10.2015 hat die Schützengesellschaft erfolgreich den Gemeindepokal verteidigt!

Lächelnd  1. Platz mit 10 : 2 Punkten 

09/2015 Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen

25.09.2015

Alljährlich am letzten Freitag im September halten die Zellerreither Schützen die Jahreshauptversammlung ab.

Schützenmeister Dieter Maier konnte neben den Vereinsmitgliedern auch den Bürgermeister Georg Gäch und die Ehrenmitglieder Georg Deml und Heribert Hein des Vereins begrüßen.

Im Namen des Vereins bedankte sich Dieter Maier bei den Wirtsleuten Anna und Georg Esterer, den immer tatkräftigen Helfern bei den Veranstaltungen, dem Hüttenteam, der Fahnenabordnung und der Vorstandschaft.

Die Tagesordnung wurde von der Versammlung ohne Einwände bestätigt und die Beschlussfähigkeit festgestellt.

Nach einem kurzen Rückblick in die vorangegangene Saison durfte Schützenmeister Dieter Maier eine Ernennung zum Ehrenmitglied vornehmen. Die Versammlung ernannte Angela Hein ohne Gegenstimmen zum Ehrenmitglied.

Anschließend wurde das Wort an den 1. Kassier übergeben. Manfred Steinbeiß verlas den Kassenbericht für das Sportjahr 2014/2015. In der vorangegangenen Saison wurde ein Fehlbetrag erwirtschaftet. Dieser entstand durch Ausgaben für das Gauschießen, Neuanschaffungen von Vereinsgewehren und weiteren vereinsbezogenen Ausgaben. Regina Häuslmann informierte die Versammlung über die Prüfung des Kassenberichts, den die Prüfer für korrekt befinden.

2. Jugendleiter Klaus Deml berichtete über die Leistungen der Schüler-, Jugend- und Juniorenklasse bei der vereinsinternen Meisterschaft und bei auswärtigen Wettkämpfen.

Im Anschluß durfte Damenleiterin Siglinde Lerch die Ergebnisse der Damenmannschaften für die Saison 2014/2015 vortragen. Sportleiter Josef Panzer verlas die Ergebnisse von Freundschafts-, Gau- und Zimmerstutzenschießen. Auch die Ergebnisse der Rundenwettkampf-Manschaften und der  Vereinsmeisterschaft wurden vom Sportleiter Josef Panzer berichtet.

Ohne Gegenstimmen wurden Kassier und Vorstandschaft der Schützengesellschaft von der Versammlung entlastet. 

Auch 1. Gauschützenmeister Erich Eisenberger durfte Ehrungen an die Mitglieder Andrea Aicher, Josef Bodmaier und Maximilian Scherfler übergeben. Er richtete Sein Grußwort an die Versammlung und lud zum neugestalteten Gauschützenball in Haag ein.

 

Bürgermeister Georg Gäch stellte sich als Wahlleiter für die Neuwahlen der Vorstandschaft, Fahnenabordnung und Kassenprüfer zur Verfügung. Als Wahlhelfer erklärten sich Jan Kirsch und Hans Scherfler jun. bereit.

Die Vorstandschaft wurde geheim gewählt und setzt sich nun wie folgt zusammen:

1. Schützenmeister Dieter Maier mit 24 Ja-Stimmen und 1 Nein-Stimme

2. Schützenmeister Martin Purainer mit 25 Ja-Stimmen

1. Kassier Manfred Steinbeiß mit 24 Ja-Stimmen und 1 Enthaltung

2. Kassier Martina Steinbeiß mit 24 Ja-Stimmen und 1 Enthaltung, löst ab sofort Elke Buchner ab

1. Schriftführer Andrea Aicher mit 25 Ja-Stimmen

2. Schriftführer Cornelia Neumayr mit 25 Ja-Stimmen, löst ab sofort Andrea Deml ab

1. Jugendleiter Regina Maier mit 25 Ja-Stimmen

2. Jugendleiter Christian Lipp mit 12 Ja-Stimmen, löst Deml Klaus ab, es gab 11 ungültige Stimmen

Sportleiter Josef Panzer mit 25 Ja-Stimmen

Damenleiterin Siglinde Lerch mit 25 Ja-Stimmen

1. Zeugwart Johann Deml mit 25 Ja-Stimmen

2. Zeugwart Martin Deml mit 25 Ja-Stimmen

Per Handzeichen erfolgte die Wahl der Fahnenabordnung und der Kassenprüfer. Als 1. Fähnrich wurde Hans Scherfler, als Begleiter Hans Deml und Andreas Steinbeiß ohne Gegenstimmen gewählt. Bei den Kassenprüfern wurden ohne Gegenstimmen wieder Regina und Dominik Häuslmann gewählt.

Bürgermeister Georg Gäch richtet einen herzlichen Dank an die „alte“ und „neue“ Vorstandschaft und natürlich auch an alle Mitglieder des Vereins. Er selbst ist ein Fan von Vereinen und ist begeistert welche Veranstaltungen die Schützengesellschaft meistert.

In gemütlicher Runde ließen die Zellerreither Schützen die Jahreshauptversammlung ausklingen.

background